Backen ist schön, aber nur in einem sauberen Ofen

Backen, Kochen und Mixen. Das kann man nur in einer sauberen Umgebung genießen. Darum reinige ich in meiner Küche meine Schneidebretter und sonstigen Utensilien besonders gründlich.

Frau Annette K. aus Nürnberg schrieb mich im letzten März wegen meiner Empfehlungen zum Frühjahrsputz an und fragte nach Pflegetipps für ihren Ofen. Ich hoffe, viele haben sie ausprobiert.

Ich putze mein Offen nach jedem Einsatz, so dass ich nie alte Verschmutzungen habe. Mein Ofen hat eine sehr nützliche Pyrolysefunktion, die wie durch Zauberhand ausgelaufene Reste verschwinden lässt. Jedoch ich bin der Einzige von Tausend, der seinen Ofen nach der Nutzung putzt. Viele nutzen den Reinigungsvorgang oder lassen ihn nur einmal im Jahr zu putzen. Meine Putzfee-Natur macht mir das Leben manchmal stressiger, als es mir lieb ist.

Aber den Fragen meiner Leser und Leserinnen gehe ich immer nach. Sogar wenn mir manchmal die Zeit fehlt, habe ich viel Spaß am Beantworten der verschiedenen Fragen.

So stieß ich neulich bei einer Recherche zum Thema Reinigung des Backofens auf die Seite http://www.backofen-reinigen.info/, wo ich sehr gute Tipps bekommen habe.

Viele wissen, dass auch ich Chemie nur im absoluten Notfall einsetzen würde, und dies hat mir an den Tipps der Website besonders gefallen.

Die hilfreichen Videos sind leicht nachzuvollziehen und Sie finden auch einige Empfehlungen in meinem YouTube-Kanal.

Ich suchte aus vielen Tipps die besten heraus und einige davon habe ich sogar selber getestet.

Meine Empfehlung als Ergänzung zu den Informationen dort lautet, beim Backen von Gerichten, die eventuell überlaufen oder spritzen können (wie Lasagne, Aufläufe oder Torten), eine Alufolie unten in den Ofen zu legen, damit eventuelle Reste von der Folie aufgefangen werden. Sie kann übrigens mehrfach wiederverwendet werden.

Welche Erfahrungen haben Sie beim Backen und Putzen gemacht?

Schreiben Sie mir von Ihren Erlebnissen. Ich werde sie gerne zu meinen Erfahrungen und Empfehlungen hinzufügen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.